Paul-Gerhardt-Gottesdienst

Am 23. September fand in der Basilika von Kloster Eberbach der zentrale Gottesdienst des Dekanates Bad Schwalbach zum Gedenken an den 400. Geburtstag des Dichters und Theologen Paul Gerhardt statt. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Du meine Seele singe“. Die Predigt hielten Landeskirchenmusikdirektor Michael Graf Münster und der Propst für Süd-Nassau, Dr. Sigurd Rink.

Über 1000 Menschen nahmen an dem Gottesdienst teil, dazu kamen 140 Sängerinnen und Sänger aus den Kantoreien und Kirchenchören und 30 Bläser aus den Posaunenchören des Dekanates. Für alle Beteiligten war es ein grosses Erlebnis, in der besonderen Atmosphäre der Abteikirche zu musizieren.

Die Lieder von Paul Gerhardt zogen sich wie ein roter Faden durch den Gottesdienst. Eröffnet wurde dieser mit dem berühmten Lied „Die güldne Sonne“. Das Lied, das dem Gottesdienst den Titel gegeben hat: „Du meine Seele singe“, war Grundlage für die Dialogpredigt von Propst Dr. Sigurd Rink und Landeskirchenmusikdirektor Michael Graf Münster.

Das Paul Gerhardt’s Lieder auch als Lyrik bestehen können bewies die Schauspielerin Renate Kohn mit Ihrer Interpretation von „Befiehl Du deine Wege“ eindrücklich.

Weitere Berichte zu diesem Gottesdienst finden Sie auch auf der Homepage des Ev. Dekanates Bad Schwalbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.