1. Taunussteiner Nacht der Kirchen

[photopress:nacht_der_kirchen_plakat_1_.jpg,thumb,alignleft]Am Freitag, 14. September fand die erste Taunussteiner Nacht der Kirchen statt. Die Taunussteiner Kirchengemeinden haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das zeigte, was die christlichen Kirchen in der größten Stadt des Rheingau-Taunus Kreises zu bieten haben. Ob zum Kino bei Wein in der Kirche in Neuhof, zum musikalischen Aperetif in Wehen, ob zum andächtigen Notturno in Bleidenstadt, überall waren die Gotteshäuser gut gefüllt.

Impressionen aus der Ev. Kirche Wehen:

„In dir ist Freude“ –

unter diesem Motto präsentierte der Ev. Singkreis Wehen Lieder und Chorwerke von Händel, Rutter und anderen Komponisten. Zwei seiner Lieder sang der Singkreis im Raum verteilt und sorgte so für ein ganz besonderes Klangerlebnis

[photopress:Nacht_der_Kirchen_Ev._Singkreis__03_.JPG,full,centered]

„You’ve got a friend“ – Jazz- und Popsongs zur Nacht
mit Gabriele Keuerleber, Jörg Mühlhaus und Thomas Wächter
Zum Ausklang verwandelten die drei Taunussteiner Musiker die Wehener Kirche in einen Jazzclub.

[photopress:Nacht_der_Kirchen_You__ve_got_a_friend__40_.JPG,full,centered]

Tag der Orgel 2007

[photopress:Plakat_Tag_der_Orgel_2007_small.jpg,thumb,alignleft]Am 9. September fand der 4. Tag der Orgel in der Ev. Kirche St. Peter auf dem Berg in Bleidenstadt statt. Zahlreiche Orgelinteressierte nutzten die Gelegenheit, einmal die große Karl-Orgel in Bleidenstadt selbst auszuprobieren. Fünf Orgelschüler präsentierten bei einem Vorspiel ihr Können.

[photopress:tag_der_orgel_gruppenbild_orgelschueler.jpg,thumb,alignright]

Der Tag klang aus mit einem Orgelfeuerwerk: Die drei Kantoren griffen selbst in die Tasten und interpretierten Tokkaten aus 3 Jahrhunderten, darunter J.S.Bachs „Dorische“ Tokatta d-moll und die Tokkata aus der 5. Orgelsymponie von Widor.

Der “Tag der Orgel” ist eine gemeinsame Aktion der drei hauptamtlichen Kirchenmusiker des Ev. Dekanats Bad Schwalbach. Jedes Jahr am „Tag des offenen Denkmals“ wird ein anderes Instrument vorgestellt: nach Wehen, Schlangenbad, Bad Schwalbach und Michelbach stand jetzt die Karl-Orgel der Ev. Kirche Bleidenstadt im Mittelpunkt.

Das Programm im Einzelnen:

14.30 Uhr Kirchenführung
15.00 Uhr Orgelführung
15.30 Uhr Orgel zum Ausprobieren für alle Interessierten
16.30 Uhr Vorspiel der DekanatsorgelschülerInnen
18.00 Uhr musikalische Andacht
18.30 Uhr Abschlusskonzert: „Tokkaten aus 3 Jahrhunderten“
mit Verena Zahn (Bad Schwalbach), Tassilo Schlenther (Geisenheim) und Thomas Wächter (Taunusstein)

Das schrieb die Presse: „Bürger dürfen alle Register ziehen“ (Wiesbadener Kurier vom 11.9.2007)

Rückblick Gospelnight

1. Gospel-Night im Evangelischen
Dekanat Bad Schwalbach war ein voller Erfolg

[photopress:gospelnight_01.jpg,full,centered]

Ein Höhepunkt für alle Gospel Freunde war die 1. Gospel-Night in der Bad Schwalbacher Reformationskirche am 24. Juni 2007.
„Das ist Gospel-Feeling pur. Da bleibt niemand lange auf den Kirchenbänken sitzen!“ versprach der Taunussteiner Kantor Thomas Wächter, der zusammen mit seiner Kollegin Verena Zahn die Veranstaltung organisierte.

[photopress:gospelnight_02.jpg,full,centered]

Der „Black Sheep Gospel Choir“ aus Bad Schwalbach eröffnete den Abend, danach kam der Gospelchor von Laufenselden und anschließend der Taunussteiner Gospelchor „Rejoice“. Zum Finale standen dann erstmals alle 100 Sänger der drei Chöre gemeinsam auf der Bühne. Auch für die Zuhörer gab es die Möglichkeit mitzusingen. Das gemeinsame Lied „We shall overcome“ entlies dann Sänger und Zuhörer müde aber glücklich in einen schönen Sommerabend.

[photopress:gospelnight03.jpg,full,centered]

Das schreibt die Presse:

Gospel bringen Schwung in die Kirche
Bad Schwalbacher Konzert mit drei Chören restlos ausverkauft / Vom Publikum gefeiert
Zum Artikel aus dem Wiesbadener Kurier

Hat Ihnen das Konzert gefallen? Dann hinterlassen Sie uns doch hier auf der Seite Ihren Kommentar!

Rückblick Kantatengottesdienst

Zu einem Kantatengottesdienst zum 300. Todestag des Komponisten Dietrich Buxtehude (1637-1707) lud die Ev. Kirchengemeinde Wehen am Sonntag, 17. Juni 2007 um 18 Uhr ein.

Die Taunussteiner Kantorei singt zwei Kanaten des bedeutenden Barockkomponisten, begleitet von Mitgliedern des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

[photopress:kantorei_buxtehude_03.JPG,full,centered]

Aufgeführt wurden u.a. die Kantaten „Alles was ihr tut“ und „Erhalt uns Herr bei deinem Wort“ sowie die Kantate für Sopran-Solo „Singet dem Herrn ein neues Lied“, gesungen von der Sopranistin Sigrid Dege.

Liturgie und Predigt: Pfarrerin Ingrid Wächter

[photopress:kantorei_buxtehude_02.JPG,full,centered]

[photopress:kantorei_buxtehude_01.JPG,full,centered]

Dietrich Buxtehude ist der Schöpfer von grandioser Orgel- und Chormusik, abwechslungsreicher Musik voller Fantasie und Musizierfreude. Der junge Bach überzog einmal seinen Urlaub um 2 Monate (!) um Buxtehude zu hören und von ihm zu lernen. Bitte nicht nachmachen!
Mehr über Dietrich Buxtehude lesen sie in der Wikipedia

[photopress:kantorei_buxtehude_07.JPG,full,centered]