Rückblick Hosanna

Neuer Name ist Programm: Gospelchor „Navidad Nuestra“ heißt jetzt „Rejoice!“ und begeistert wie eh und je die Zuhörer

Den Rückblick aus dem „Wiesbadener Kurier“ lesen Sie hier:

[photopress:pc_hosanna_000.JPG,full,pp_empty]

Samstag, 28. April 2007, 20:00 Uhr &
Sonntag, 29. April 2007, 18:00 Uhr

Ev. Kirche Taunusstein-Wehen

Black-Gospel-Music mit Titeln von Kirk Franklin, Edwin Hawkins, Livingston Taylor und vielen anderen.

[photopress:pc_hosanna_002.JPG,full,pp_empty]

Gabriele Keuerleber, vocals

Die Gospelband mit
Wolf Dobberthin, Saxophon & Keyboards
Frank Bangert, Keyboards
Klaus Schader, Gitarre
Jörg Mühlhaus, Kontrabasss
Klaus Göddert, Drums

Leitung: Thomas Wächter

[photopress:pc_hosanna_001.JPG,full,pp_empty]

Passionskonzert am Palmsonntag

[photopress:plakat_7_worte_small.jpg,thumb,alignright]Zu einem ganz besonderen Passionskonzert möchte ich Sie am Palmsonntag (1. April 2007) um 18:00 Uhr in die Ev. Kirche Wehen einladen:

Das Risonanza-Quartett spielt Joseph Haydns
“Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze”
in der Fassung für Streichquartett.

Zwischen den einzelnen Sätzen des Werkes gibt es kurze Meditationen von Pfarrerin Ingrid Wächter.

[photopress:Camarata4tettklein.jpg,thumb,alignleft]Die Komposition von Joseph Haydn entstand 1785 zunächst als Orchesterfassung auf Bestellung eines Domherrn in Cádiz und war als Meditationsmusik innerhalb der Karfreitagsliturgie gedacht. Ebenso wie diese Fassung ist Haydns eigenhändige Bearbeitung für Streichquartett von einer ergreifenden Ursprünglichkeit und sicherlich eine der wichtigsten Instrumentalkompositionen überhaupt.

Karten zu 8.- gibt es ab 17.00 Uhr an der Abendkasse

Rückblick: Duo WINDwerk

[photopress:martinsschmitt.jpg,thumb,alignleft]Zu Gast in der evangelischen Kirche Wehen: das Duo WINDwerk mit Orgel und Saxofon.

70 Zuhörer waren gebannt von den Klängen die das Duo WINDwerk seinen Instrumenten entlockte. Neben Adaptionen klassischer Werke von Reger und Bozza gab es auch Eigenkompositionen von Martin S. Schmidt, darunter eine stimmungsvolle Norwegenimpression „Midsummernight“ zu hören.

„Rückblick: Duo WINDwerk“ weiterlesen