Missa Votiva von J. Zelenka

Missa VotivaMissa Votiva von J. Zelenka
Dresdner Barockmusik für Soli, Chor und Orchester
Konzert der Neuen Rheingauer Kantorei

Jan Dismas Zelenka (1679 – 1745) gehört sicherlich zu den eigenwilligsten und eigenartigsten Komponisten des 18. Jahrhunderts. Zeitlebens als Kontrabassist in der Dresdner Hofkapelle angestellt, wirkte er hier als Komponist in aller Stille und scheinbar unberührt von all dem äußeren Glanz, der gerade den kurfürstlichen Hof August des Starken umgab. Erst 1735 wurde er zum „Kirchen-Compositeur“ ernannt, und nur kurze Zeit verbrachte er außerhalb Dresdens. Seite Bedeutung als Komponist beruht sowohl auf seinen zahlreichen Werken für den Gottesdienst (darunter allein 21 Messvertonungen), aber auch auf seiner leider nicht sehr unfangreichen Instrumentalmusik.

Eine seiner vier späten abendfüllenden Messkompositionen, die sog. Missa Votiva aus dem Jahr 1739, ist Kern und Namensgeber der nächsten Konzerte der Neuen Rheingauer Kantorei. Es ist ein Werk, welches in der Region wohl noch nie oder höchstens ganz selten gespielt wurde und mit seinen quirligen antreibenden Rhythmen eine unbändige Freude ausstrahlt.

Die Aufführungstermine:

Samstag, 10. September 2011, Rheingauer Dom, Geisenheim, 19 Uhr
Sonntag, 11. September 2011, Schlosskirche Johannisberg, 17 Uhr

Erst vor ca. 25 Jahren wurde das Interesse an der Originalität des einzelgängerischen Böhmen Zelenka neu geweckt. Wir laden Sie herzlich ein, beim Besuch unserer Konzerte am zweiten Wochenende im September an dieser Entdeckungsreise teilzunehmen!

Janina, Möller, Sopran, Elizabeth Neiman, Alt;
Christian Glosemeyer, Tenor; Wolfgang Weiss, Bass
Neue Rheingauer Kantorei, Musica Antiqua Frankfurt
Leitung: Tassilo Schlenther

Karten im VK 15.-, Abendkasse 17.-
Schüler/Studenten: 10.- (nur Abendkasse)
Vorverkauf: Buchhandlung Untiedt, Geisenheim

Einführungsvortrag am 8. September, 20 Uhr
im Kulturzentrum „Scheune“, Geisenheim

Dankeschön-Konzert zur Orgelrenovierung

am Samstag, 20. August 2011 um 19.00 Uhr
in der Ev. Christuskirche Hahn.

Den Abend gestalten:
Kirsten Sommer (Gesang und Orgel)
Alexander Keck (Orgel)
Heiko Wulfert (Orgel)
Charlotte Gütter (Orgel)
Thomas Wächter (Orgel)

Eintritt frei, eine Spende wird am Ausgang erbeten

Workshop für Chorsänger und Chorleiter „Sing, Africa Sing!“

Samstag, 3. September · 10:00 – 17:00
Zentrum Verkündigung der EKHN
Markgrafenstr. 14
Frankfurt am Main

Die vielfältige Musik Afrikas begeistert durch ihre mitreißenden Rhythmen, ihre reizvollen Melodien und ihre stete Verbindung mit Bewegung und Tanz. In diesem Workshop wollen wir der rhythmischen, harmonischen und melodischen Kraft schwarz-afrikanischer Lieder und leichter Chorsätze nachspüren.

Stimmbildnerische und rhythmische Übungen erleichtern die Ausführung der Lieder und bereiten auf die besonderen Herausforderungen dieser Musik vor. Da in Afrika jede Art der Musikausübung stets im Zusammenspiel mit Tanz und Bewegung geschieht, werden einige Lieder mit Tanzschritten und choreographischen Bewegungsfolgen gesungen. So können wir schrittweise erfahren, wie der kraftvolle Kontakt zum Boden und die Bewegungen aus der Körpermitte neue Bewegungspotenziale eröffnen, die letztlich zu neuen Ausdrucksformen von Stimme und Körper führen.

Für die teilnehmenden Chorleiter werden die einzelnen Arbeitsphasen immer wieder ergänzt durch chormethodische Impulse und Reflexionsphasen (Erarbeitung, Stimme und Körper, Interpretation…).

Dr. Markus Detterbeck, Studium Schulmusik für das Lehramt an Gymnasien, und Chorleitung/Dirigieren bei Prof. Jörg Straube. Bereits während des Studiums Leitung zahlreicher Chöre und Leiter von Workshops und Fortbildungsveranstaltunge?n. 1999 Stipendium des DAAD zur Durchführung eines Promotionsstudiums in Durban/Südafrika. Zusammenarbeit mit Chören im gesamten südafrikanischen Raum und Dozent für Chorleitung an der Musikabteilung der University of Natal. Nach der Rückkehr aus Südafrika Musiklehrer (Leitung der Chorklassen und des Jugendchors), Lehrauftrag Musikpädagogik und Jazz-/Popchorleitung an den Musikhochschulen Würzburg und Frankfurt, daneben gefragter Referent nationaler und internationaler Workshops und Redaktionsmitglied des MIP-Journals (Helbling Verlag).

Infoflyer zum Download
Kosten: 25.-
Veranstalter: Fachkreis Pop/Gospel im Chorverband der EKHN
Anmeldung: Zentrum Verkündigung der EKHN
Mail: magdalene.hoehn@zentrum-ve?rkuendigung.de

Schöne Ferien!

Liebe Besucher dieser Webseite! Ich wünsche Ihnen erholsame und entspannte Sommerferien und möchte mich auf diesem Weg für das erfolgreiche 1. Halbjahr bei Ihnen bedanken. Unsere musikalischen Gruppen und Kreise beginnen wieder nach den Sommerferien: Mittwoch, 10.8. 20.00 Uhr: Ev. Singkreis Freitag, 12.8., 18.30 Uhr: Jugendchor acousted Dienstag, 16.8. 20.00 Uhr: Taunussteiner Kantorei Donnerstag, 29.9. 20.00 Uhr: Start des Weihnachtsprojektes mit dem Gospelchor Rejoice! Viele Grüße! Ihr Thomas Wächter