Orgeln im Dekanat

Orgel-Neuhof-small

Das Dekanat besitzt eine reiche Palette von interessanten Orgeln aus allen wesentlichen Stilepochen seit Beginn des 18. Jahrhunderts.

Hier finden Sie fast alle Orgeln unseres Dekanates mit Disposition, kurzer Beschreibung und Foto.

 

Ort Erbauer Jahr
Adolfseck Rassmann 1897
Bad Schwalbach Lutherkirche Stumm 1846
Bad Schwalbach Reformationskirche Förster & Nikolaus 1972
Bärstadt Stumm 1771
Bleidenstadt Karl 1986
Born Schöler 1789
Breithardt Embach 1834
Burg Hohenstein Rassmann 1885
Dickschied Eichhorn 1893
Egenroth Schöler 1757
Geisenheim Hardt 1979
Hahn Kemper 1972
Holzhausen Horn 1913
Kemel Steinmeyer 1973
Kettenbach Schöler 1763
Laufenselden Link 1931
Michelbach Oberlinger 1975
Mittelheim Bosch 1969
Nauroth Walcker 1970
Neuhof Embach ca. 1710
Niedermeilingen Schöler 1774
Rückershausen Köhler 1754
Rüdesheim Walcker 1958
Schlangenbad Förster & Nikolaus 1969
Seitzenhahn Kern 1985
Springen Macrander 1710
Steckenroth Rassmann 1899
Strinz-Margarethä Dahm 1709
Wehen Voigt 1890
Wehen Wagner 2005
Zorn Schöler 1772

 

Ein Gedanke zu „Orgeln im Dekanat

  1. hallo,was für orgelkonzerte sind denn für 2014 noch im dekanat schwalbach geplant? insbesondere bärstadt?danke für kurze info. beste grüße und eine gute,gesegnete zeit wünscht herzlich mario naumann (kirchenmusiker im nebenamt in wiesbaden und rheinhessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.