EvenSong

Unser „neuer“ Abendgottesdienst, der EvenSong geht in die zweite Runde. Nachdem wir mit den ersten beiden EvenSongs Erfahrungen sammeln und Feedback aufgreifen konnten gibt es jetzt die Termine für die weiteren EvenSongs in diesem Jahr:
– 16. Juni
– 22. September
– 20. Oktober
– 17. November – jeweils um 18:00 Uhr

Angelehnt an die anglikanische Form des Evensong ist der Gottesdienst geprägt durch biblische Lesungen, Musik und Momente der Stille.
„Even“ meint einerseits den Abend. Zugleich steckt im Wort „Even“ das Bild der Ebene, das Ausgleichende, was die Dinge ins Gleichgewicht bringt. Die Synthese aus Musik und Wort will zu diesem Gleichgewicht verhelfen.
Gemeinsam mit dem EvenSong-Chor wird viel gesungen und es gibt Momente der Stille, in der Musik und Wort nachklingen können.
Außerdem gibt es in jedem unserer EvenSongs Raum für ein besonderes Musikstück, vokal oder instrumental, klassisch oder modern.

EvenSong am 20. Oktober

Seit Jahrhunderten kommen Menschen in der Kirche zusammen, um gemeinsam beim abendlichen Gottesdienst den Tag ausklingen zu lassen. Eine etwas andere Form des Abendgebets stellt der „EvenSong“ dar. Ein Gottesdienst aus der Anglikanischen Kirche, bei dem die Musik im Mittelpunkt steht.

In dem EvenSong am 20. Oktober 2019 um 18:00 Uhr in der Evangelischen Kirche Wehen wird der Wiesbadener Jazzpianist Andreas Hertel eigene Werke für Klavier solo aufführen: „Musik, die den Hörer Zeit und Raum vergessen lässt.“
Im Hinblick auf sein Soloalbum „only trust your heart“, sagt Andreas Hertel: „Es kam mir nicht auf Neuerungen an, sondern darauf, einfach schöne Musik zu machen, die Ruhe ausstrahlt.“

Der Gottesdienst ist geprägt durch biblische Lesungen, Musik und Momente der Stille. Gemeinsam mit dem EvenSong -Chor unter der Leitung von Kantor Thomas Wächter wird viel gesungen.

Angehörige jeder Konfession und alle Musikinteressierten sind herzlich
eingeladen.

Mehr zu Andreas Hertel lesen Sie hier: https://www.andreashertel.de

EvenSong

Die Evangelische Kirchengemeinde Wehen lädt am Sonntag, den 16. Juni um 18.00 Uhr zu einem neuen und anderen Abendgottesdienst in die Ev. Kirche Wehen ein: dem EvenSong.

Angelehnt an die anglikanische Form des Evensong ist der Gottesdienst geprägt durch biblische Lesungen, Musik und Momente der Stille.
„Even“ meint einerseits den Abend. Zugleich steckt im Wort „Even“ das Bild der Ebene, das Ausgleichende, was die Dinge ins Gleichgewicht bringt. Die Synthese aus Musik und Wort will zu diesem Gleichgewicht verhelfen.
Gemeinsam mit dem EvenSong-Chor wird viel gesungen und es gibt Momente der Stille, in der Musik und Wort nachklingen können.

Außerdem gibt es in jedem unserer EvenSongs Raum für ein besonderes Musikstück, vokal oder instrumental, klassisch oder modern. Am 16. Juni wird der Chor des offenen Chorprojekts romantische und moderne Chorwerke aufführen.

EvenSong

Die Evangelische Kirchengemeinde Wehen lädt am Sonntag, den 16. Juni um 18.00 Uhr zu einem neuen und anderen Abendgottesdienst in die Evangelische Kirche Wehen ein: dem EvenSong. Angelehnt an die anglikanische Form des Evensong ist der Gottesdienst geprägt durch biblische Lesungen, Musik und Momente der Stille.

In diesem EvenSong wird der Chor des Sommer-Chorprojekts unter der Leitung von Kantor Thomas Wächter zwei Chorwerke aufführen: Das „Nunc Dimittis“ von Felix Mendelsohn Bartholdy und „Cantate Domino“ des litauischen Komponisten Vytautas Miškinis.

?„Even“ meint einerseits den Abend. Zugleich steckt im Wort „Even“ das Bild der Ebene, das Ausgleichende, was die Dinge ins Gleichgewicht bringt. Die Synthese aus Musik und Wort will zu diesem Gleichgewicht verhelfen.

Es wird viel gesungen und es gibt Momente der Stille, in der Musik und Wort nachklingen können.
Chorleitung und Orgel: Kantor Thomas Wächter
Texte : Pfarrerin Ingrid Wächter