Gospelkonzert mit Rejoice! zum ökumenischen Nach-Pfingstfest der ACK in Wiesbaden

Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Kirchen organisiert ihr 3. ökumenisches Fest am Samstag, den 29. Mai 2010 auf dem Luisenplatz unter dem Motto „Geist – reich“.

Rejoice! beim Festival Geist-Reich auf dem Luisenplatz Wiesbaden
Ökumene wird in Wiesbaden gelebt und Integration praktiziert wenn Christen unterschiedlichster Konfessionen zusammen feiern mit Gottesdienst, Gospelkonzert und gutem gemeinschaftlichem Essen. Hier spiegelt sich die Weltchristenheit mit einer Vielzahl Evangelischer, Katholischer, Orthodoxer und Alt- Orientalischer Kirchen, alle verbunden in der ACK.

„Geist –reich“, so das Motto des Festes soll die Vielfalt christlichen Glaubens darstellen und für die Besucher erlebbar machen. Dabei spielt die Musik eine große Rolle denn nicht zuletzt ist Pfingsten auch das Fest der Völkerverständigung. Gospelmusik ist dabei weltweit die Musik, die die Lebendigkeit des christlichen Glaubens, die gute Botschaft, über Ländergrenzen eindrucksvoll bezeugt. Der Gospelchor Rejoice! aus Taunusstein wird diese Botschaft an die Gäste auf dem Luisenplatz überbringen wenn sie um 13.00 Uhr als einer der Höhepunkte des Festes auftreten. Doch zuvor eröffnet die Wiesbadener Band „Le – Bandig“ um 11.00 Uhr das Fest und ein gemeinsamer Gottesdienst wird um 12.00 Uhr gefeiert. Auch die Köstlichkeiten der arabischen und türkischen Küche der Mitgliedskirchen werden das Fest bereichern, die Besucher überraschen und so das Fest auf dem Luisenplatz abrunden.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen besteht in Wiesbaden schon seit 25 Jahren. Ihr gehören die Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo Kirche, die Altkatholische Kirche, die Alte Kirche des Ostens, die Anglikanische Kirche, die Assyrische Kirche des Ostens, die Heilsarmee, die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), die Evangelisch-methodistische Kirche, die Griechisch-Orthodoxe Kirche, die Römisch-Katholische Kirche, die Selbständige Evangelisch-lutherische Kirche (SELK), die Syrisch-Orthodoxe Kirche und das Christliche Zentrum Wiesbaden an. Inzwischen umfasst die ACK Wiesbaden 13 verschiedene Konfessionen und Kirchen aus Afrika, Asien, Amerika und Europa. Ihr Ziel ist unter anderem, eine gemeinsame Besinnung auf Fragen des Glaubens und des Lebens, Unterstützung des theologischen Austausches zwischen den Kirchen, aber auch die Förderung des ökumenischen Bewusstseins in der Öffentlichkeit und unter den Mitgliedskirchen. Die ACK gibt es, in über 90 Städten und fast überall auf der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.