Rückblick: „Halleluja“ –Christmas Gospel

Christmas-Gospel am 13.12.2009
Am vergangenen Wochenende (12. und 13. Dezember) fanden die Abschlusskonzerte des Weihnachtsprojekts des Gospel-Projektchors „Rejoice!“in der evangelischen Kirche in Taunusstein Wehen statt.

Zahlreiche Windlichter leuchteten den Konzertbesuchern in der Dunkelheit den Weg in die Kirche, in die dann auch die fröhlich klatschenden Sängerinnen und Sänger von „Rejoice!“ einzogen. Das Publikum ließ sich von der Fröhlichkeit anstecken und empfing klatschend „Rejoice!“-Solistin Gabriele Keuerleber, die Arm in Arm mit Chorleiter Thomas Wächter das Schlusslicht der Sänger-Parade bildete. Dass der Chor nicht nur „Rejoice!“ heißt, sondern diese Freude wortwörtlich lebt, zeigte sich beim gleichnamigen Anfangstitel. Die Botschaft „Rejoice!“ (Freut euch auf die nahende Geburt Jesu) des amerikanischen Gospelsängers Richard Smallwood war Namensgeberin für den Chor.

Ein Halleluja auf Jackson und Händel – Lesen Sie den ganzen Bericht aus dem Wiesbadener Kurier in der Onlineausgabe der Zeitung.

Christmas-Gospel am 13.12.2009

Samstag, 12. Dezember 20:00 Uhr
Sonntag, 13. Dezember 18:00 Uhr
Evangelische Kirche Taunusstein Wehen, Mainzer Allee 15

Mitwirkende:
Gospelchor Rejoice!
Solo-Vocals: Gabriele Keuerleber
Michael Schuh, Trompete
Martin S. Schmitt, Saxofon
Garrelt Sieben, Posaune
Stefan Varga, Gitarre
Frank Bangert, Klavier
Wolf Dobberthin, Orgel
Jörg Mühlhaus, Bass
Klaus Göddert, Schlagzeug
Axel Neumann, Tontechnik
Leitung: Thomas Wächter

Alle Beiträge über Rejoice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.