tonAARt – The Family of Saxophones

Achtung: Dieses Konzert ist AUSVERKAUFT!

Das „High Fly Jazz Quartet“ mit Gast-Solist Paolo Fornara gibt am  Freitag, den 30. Januar 2015 um 19:30 Uhr im Rahmen der Reihe tonAARt ein besonderes Konzert mit dem Titel „The Family of Saxophones“ im Forum der VR-Bank in Taunusstein-Wehen

Bandfoto2-small

Hierbei steht das wichtigste Instrument des aktuellen Jazz im Mittelpunkt: Das Saxophon

Vom Sopranino- bis zum Kontrabass-Saxophon gibt es 7 Saxophone, die bei diesem Konzert erstmalig präsentiert werden. Weiterhin gibt es kurze Erläuterungen zum Leben von Adolphe Sax, dem Erfinder des Saxophons, sowie zu den einzelnen Instrumenten und berühmten Saxophonisten.

Zwei Saxophonisten werden dieses Programm bestreiten: Paolo Fornara (Taunusstein) & Lutz Rathsfeld ( Wiesbaden).
Mit ihnen spielen die Musiker des „High Fly Jazz Quartet: Thomas Humm, piano, Florian Werther, bass und Axel Pape, drums.

Zum Konzert gehören auch eine kleine Ausstellung von Saxophon-Raritäten (u.a. ein Original Adolphe-Sax-Saxophon) sowie Bücher und Informations-Material zum Thema des Abends.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Im Eintrittspreis enthalten ist ein Begrüßungs-Sekt ab 19:00.

Karten zu 12€ gibt es in der Filiale der vr bank,
Mainzer Allee 19, 65232 Taunusstein-Wehen.

Restkarten sind an der Abendkasse für 15.- erhältlich.

Dieses Konzert ist ausverkauft!!!

tonAARt – The Great American Songbook

26. September 2014, 19.30 Uhr
FORUM der vr bank Untertaunus in Wehen

Einlass ab 19:00 Uhr mit einem Begrüßungssekt! 

 

The J Hatch Trio plays… The Great American Songbook

J&J Jazz Trio_Pressefoto_1Das „Great American Songbook“ ist die große Sammlung klassischer amerikanischer Unterhaltungsmelodien, die in der goldenen Zeit der amerikanischen Radioshows und Broadwaymusicals in der Zeit von 1930-1950 entstanden. Komponisten wie George Gershwin und Irving Berlin schrieben zahlreiche Songs wie z.B. Summertime oder „Blue Skies“, die heute zum Standardrepertoire jedes Jazzmusikers gehören.

Mit der harmonischen und tonalen Verfeinerung des Jazz seit den späten 40er Jahren, hat die „klassische“ Klavier Trio Besetzung mit Piano, Kontrabass und Schlagzeug immer mehr an Bedeutung gewonnen. Musiker wie Bud Powell, Oscar Peterson und Bill Evans prägten einen intimen Stil, bei dem der Klang des Konzertflügels eine tragende Rolle spielt.

Der amerikanische Jazz Pianist, Komponist und Arrangeur J Hatch, versteht es hervorragend das Klavier zum „singen“ zu bringen und begeistert das Publikum mit einprägsamen Melodien, wunderbaren Improvisationen und sehr groovig-swingendem Spielstil. Begleitet von Jörg Mühlhaus am Kontrabass und Michael Großmann am Schlagzeug kommen bekannte Jazz Klassiker, aber auch Eigenkompositionen zu Gehör. Das Trio ist seit einigen Jahren mit dem Vocal Jazz Projekt „Apropos Jazz“ gemeinsam unterwegs und konnte dabei bestens zusammen wachsen. Freuen Sie sich auf einen schönen Konzertabend und genießen Sie den Klang des restaurierten Bechstein Flügels unter den Fingern von J Hatch!

Eintritt: im Vorverkauf 12.-, an der Abendkasse 15.-, ermäßigt 10.-.

Vorverkauf  in der Weheren Hauptfiliale der vr-Bank, Mainzer Allee 19

Paolo Fornaras Orgel-Jazz-Project zu Gast in Wehen

Sonntag, 30.3.2014, 18:00 Uhr
Ev. Kirche Wehen

Jazztime in der Ev. Kirche Wehen mit Paolo Fornaras Jazz-Organ-Project

Paolo Fornara verkörpert wie kein anderer Taunussteiner Musiker die Vielseitigkeit der Jazzmusik. Dem Wehener Konzertpublikum ist er auch durch seine jüngste Zusammenarbeit mit dem Gospelchor Rejoice! ein Begriff.

Paolo Fornara war mehrere Jahre Mitglied der Bernd Reichow Jazzformation, die unter anderem Hans Dieter Hüsch bei seinem Programm Hagenbuch und die Musik auf Tournee begleitete. 1995 gründete er die FUN Jazzformation, die er bis heute mit unterschiedlichen Besetzungen leitet. Im August 2011 nahm er beim Miasino Jazzfestival am Ortasee in Italien teil.

Wie ein Chamäleon verändert sich die Musik des FUN Quartett immer wieder, in dem neue Aspekte und musikalische Ideen entwickelt werden. Sei es mit dem seit vielen Jahren bestehenden FUN Jazzquartett & Jill Gaylord oder mit dem BIG FUN Oktett, einer kleinen Bigband mit 2 Sängern und 3 Bläsern. Jo Flinner, begeisterter Organist, hatte die Idee. Zur Umsetzung kam ein zweites Harmonieinstrument, die Gitarre, dazu. Florian, ein junger, innovativer und virtuoser Gitarrist, hat wesentlich dazu beigetragen. Herausgekommen sind neue Kompositionen und Arrangements. Ein neuer Sound mit unterschiedlichen Facetten, präsentiert mit viel Spielfreude und Interaktion.

organjazz
Die Musiker:
Paolo Fornara – Sax, Flöte
Jo Flinner – Organ
Florian Hollingshaus – E–Gitarre
Markus Hofmann – E-Bass
Günter Gessinger – Drums

Eintritt: 12.-, erm. 6.-
Vorverkauf ab dem 11.3. bei Heep – schreiben und schenken in Wehen

tonAARt: The Family of Saxophones

„Das „High Fly Jazz Quartet“ mit Gast-Solist Paolo Fornara gibt am 31. Januar 2015 in der Reihe tonAARt im Forum der VR-Bank in Taunusstein-Wehen ein besonderes Konzert mit dem Titel „The Family of Saxophones“.

Bandfoto2-small
Hierbei steht das wichtigste Instrument des aktuellen Jazz im Mittelpunkt: Das Saxophon

Vom Sopranino- bis zum Kontrabass-Saxophongibt es 7 Saxophone, die bei diesem Konzert erstmalig präsentiert werden. Weiterhin gibt es kurze Erläuterungen zum Leben von Adolphe Sax, dem Erfinder des Saxophons, sowie zu den einzelnen Instrumenten und berühmten Saxophonisten.

Zwei Saxophonisten werden dieses Programm bestreiten: Paolo Fornara (Taunusstein) & Lutz Rathsfeld ( Wiesbaden)
Mit ihnen spielen die Musiker des „High Fly Jazz Quartet:
– Thomas Humm – piano
– Florian Werther – bass
– Axel Pape – drums

Zum Konzert gehören auch eine kleine Ausstellung von Saxophon-Raritäten (u.a. ein Original Adolphe-Sax-Saxophon) sowie Bücher und Informations-Material zum Thema des Abends.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Im Eintrittspreis enthalten ist ein Begrüßungs-Sekt ab 19:00. Karten zu 12€ (Vorverkauf) bzw. 15€ (Abendkasse) gibt es ab Mitte Januar in der Filiale der vr bank, Mainzer Allee 19, 65232 Taunusstein-Wehen.