Archiv der Kategorie: Jahresrückblick 2009

Jahresrückblick 2009

Schon wieder ist ein Jahr vergangen, für mich war es musikalisch ein sehr erlebnisreiches Jahr mit vielen neuen Begegnungen und Inspirationen.

Wie in den vergangenen Jahren auch habe ich Ihnen die Highlights der „Taunussteiner Kirchenmusik“ auf einer Seite zusammengestellt: Zum Jahresrückblick

Auch für das neue Jahr verspreche ich Ihnen ein inspirierendes Programm mit vielen musikalischen Höhepunkten. Auf eine Veranstaltung möchte ich Sie schon jetzt hinweisen:


Bach-Bearbeitungen für Jazzorchester von Martin Sebastian Schmitt

am 14. März 2010, 18.00 Uhr in der Ev. Kirche Wehen

Martin S. Schmitt hat bekannte und unbekanntere Werke Bachs für Bigband arrangiert, darunter eine ganze Kantate: die Solokantate „Ich habe genug“ für Bass-solo. Meines Wissens gab es so etwas noch nie zu hören….
Lassen Sie sich überraschen!

Ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr 2010

Ihr

Thomas Wächter

Rückblick: „Halleluja“ –Christmas Gospel

Christmas-Gospel am 13.12.2009
Am vergangenen Wochenende (12. und 13. Dezember) fanden die Abschlusskonzerte des Weihnachtsprojekts des Gospel-Projektchors „Rejoice!“in der evangelischen Kirche in Taunusstein Wehen statt.

Zahlreiche Windlichter leuchteten den Konzertbesuchern in der Dunkelheit den Weg in die Kirche, in die dann auch die fröhlich klatschenden Sängerinnen und Sänger von „Rejoice!“ einzogen. Das Publikum ließ sich von der Fröhlichkeit anstecken und empfing klatschend „Rejoice!“-Solistin Gabriele Keuerleber, die Arm in Arm mit Chorleiter Thomas Wächter das Schlusslicht der Sänger-Parade bildete. Dass der Chor nicht nur „Rejoice!“ heißt, sondern diese Freude wortwörtlich lebt, zeigte sich beim gleichnamigen Anfangstitel. Die Botschaft „Rejoice!“ (Freut euch auf die nahende Geburt Jesu) des amerikanischen Gospelsängers Richard Smallwood war Namensgeberin für den Chor.

Ein Halleluja auf Jackson und Händel – Lesen Sie den ganzen Bericht aus dem Wiesbadener Kurier in der Onlineausgabe der Zeitung.

Christmas-Gospel am 13.12.2009

Samstag, 12. Dezember 20:00 Uhr
Sonntag, 13. Dezember 18:00 Uhr
Evangelische Kirche Taunusstein Wehen, Mainzer Allee 15

Mitwirkende:
Gospelchor Rejoice!
Solo-Vocals: Gabriele Keuerleber
Michael Schuh, Trompete
Martin S. Schmitt, Saxofon
Garrelt Sieben, Posaune
Stefan Varga, Gitarre
Frank Bangert, Klavier
Wolf Dobberthin, Orgel
Jörg Mühlhaus, Bass
Klaus Göddert, Schlagzeug
Axel Neumann, Tontechnik
Leitung: Thomas Wächter

Alle Beiträge über Rejoice!

Wehener Adventssingen

am Sonntag, 29. November um 17.00 Uhr

in der Ev. Kirche Wehen

[photopress:adventssingen01.jpg,full,centered]

Advents- und Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen gibt es am 1. Advent in der Ev. Kirche in Wehen. Die Chöre des Taunussteiner Stadtteils haben gemeinsam ein Programm mit Advents- und Weihnachtsliedern zusammengestellt. Auch das Publikum ist zum Singen eingeladen: Jeder der teilnehmenden Chöre ist Pate für ein Lied, bei dem alle zum Mitsingen eingeladen sind.

Es wirken mit:

Ev. Singkreis Wehen
MGV Wehen
Frauenchor CantaMiss
Frauenchor Wehen e.V.
Gospelchor Rejoice!

Der Eintritt ist frei!

Gospelkonzert und neue Wege in der Fasanerie

Förderverein lädt Gospel Projektchor „Rejoice!“ für Benefizkonzert am 28.November um 15.30 Uhr in die Fasanerie ein

Gospelchor Rejoice!Neue Wege gehen, das ist erklärtes Ziel des Fördervereins der Fasanerie. Mit innovativen Ideen möchte die 1.Vorsitzende des Fördervereins Fasanerie e. V., Bärbel Riemann, den Tier- und Pflanzenpark für eine noch breitere Öffentlichkeit attraktiv machen. So hat sie den Gospel Projektchor „Rejoice!“ aus Taunusstein Wehen zu einem Gospelkonzert in die Fasanerie eingeladen.

Am Nachmittag vor dem 1. Advent, Samstag 28.11.09 um 15.30 Uhr, wird der Chor, unter der Leitung des Dekanatskirchenmusikers Thomas Wächter, Christmas Gospels singen. So haben Gospelfans ebenso wie Natur- und Parkliebhaber an diesem Nachmittag das selbe Ziel: die Scheune in der Fasanerie. Die Natur und Gottes Schöpfung vor Augen möchten der Chor „Rejoice!“ und die Solistin Gabriele Keuerleber die Konzertbesucher mit Christmas Gospels stimmungsvoll in die Adventszeit führen.

„Neue Wege gehen“ nimmt der Förderverein in der Fasanerie aber auch ganz wörtlich: Das Konzert ist eine Benefizveranstaltung, mit dessen Einnahmen der Wegebau des Parks finanziert werden soll. „Alle Besucher, ob klein oder groß, die nicht auf eigenen Füßen, sondern auf Rädern den Park erfahren, sollen die Gehege auf behindertengerechten Wegen besser erreichen können“, sagt Riemann vom Förderverein. Damit dieses Ziel möglichst bald erreicht werden kann, werden am diesem Samstag auch Weihnachtsbäume verkauft, Besucher können sich mit Suppe oder Glühwein wärmen, oder nach dem Konzert zum Kaffee trinken bleiben. Als besonderes Weihnachtsgeschenk kann man den Fotokalender der Fasanerie erwerben, dessen Erlös wieder dem Park, insbesondere der Ausstattung des Wildkatzengeheges, zu Gute kommt.

Karten für das Benefizkonzert am 28.11.09 15.30 Uhr gibt es für € 10,- , ermäßigt € 5,- unter
Tel.: 0611 – 4689307 oder 0160- 4411090
E-Mail: foerderverein (at) fasanerie.net
Zur Homepage des Förderveins Fasanerie

Rückblick Dettinger Te Deum

Dettinger Te Deum
Sonntag, 1. November 2009, 18:00 Uhr
Ev. Kirche Wehen
Chor- und Orchesterkonzert zum Händeljahr mit der Taunussteiner Kantorei
Ev. Kirche Wehen

Aufgeführt wurde das „Dettinger Te Deum“ von Georg Friedrich Händel. Das Werk wurde zur Feier des Sieges der alliierten Engländer und Österreicher über die französischen Truppen in der Schlacht bei Dettingen 1743 komponiert und gilt als eines der wichtigsten Werke Händels. Abgerundet wurde das Programm durch das Concerto Grosso in D Dur op. 6/5 und die Arie der Königin von Saba aus dem Oratorium „Solomon“ „May peace in salem ever dwell“.

Besetzt mit Pauken und Trompeten, Orchester, einem fünfstimmiger Chor und Solisten verbindet das Werk barocke Klangpracht und eindringliche Textausdeutung.

Mitwirkende:
Taunussteiner Kantorei
Sigrid Dege, Sopran
Katrin Pohl, Alt
Christian Glosemeyer, Tenor
John Holyoke, Bass

Leitung: Thomas Wächter

Weitere Fotos finden Sie in unserem Flickr-Fotoalbum

2. Taunussteiner Nacht der Kirchen

Am kommenden Freitag, 11.9., ab 18 h ist es soweit: Mit einem gemeinsamen Glockenläuten aller beteiligten Gemeinden startet die zweite Nacht der Kirchen in Taunusstein!

Wieder haben sich die Taunussteiner Kirchengemeinden viel Mühe gegeben, für Sie ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm zusammenzustellen, bei dem für jede und jeden etwas dabei ist.

Wir würden uns freuen, wenn Sie auch einen Besuch bei uns einplanen. Hier erwartet Sie ein Programm, das unter dem Motto steht „Wir machen uns auf den Weg“:

18.30 Uhr „Freut euch in dem Herrn alle Wege“
Wege und Stationen in der Kirche

19.30 Uhr – „Vertraut den neuen Wegen“
Offenes Singen mit alten und neuen Liedern

20.30 Uhr – „Freut euch in dem Herrn alle Wege“
Wege und Stationen in der Kirche


21.30 Uhr – „The long and winding road“

Jazz und Pop zur Nacht

22.20 Uhr Start der Fackelwanderung

Von 18.15 – 22.15 Uhr wird vor der Kirche „Wegzehrung“ angeboten

Die weiteren Programme und den Fahrplan des Shuttlebusses, der Sie kostenlos zu den Veranstaltungsorten bringt, finden Sie hier.