Rückblick: Chorkonzert mit dem Jazzchor Chorios

[photopress:div_chorios_03.jpg,full,pp_empty]

Auf Einladung des Gospel-Projektchors NAVIDAD NUESTRA war der Rheingauer Jazzchor am Sonntag, den 8. Oktober bei uns zu Gast. Für die Projektchor-Sängerinnen und Sänger verbinden sich mit Chorios schöne Erinnerungen an ein gemeinsames Chorfest im Rheingau im letzten Jahr.

[photopress:div_chorios_04.jpg,thumb,alignleft]Das Konzert mit Chorios war ein Feuerwerk bekannter und weniger bekannter Songs aus den unterschiedlichsten Bereichen, vom traditionellen Gospel über Abba bis Gershwin. „CHORIOS” – der Name ist Programm. Der Chor versteht es immer wieder das Publikum durch seine Musizierfreude zu begeistern – und das Wehener Publikum liess sich schnell zum Mitmachen motivieren!

Zur Homepage von Chorios:

Rückblick: Tag der Orgel 2006

[photopress:P9100111.JPG,thumb,alignleft]Am 10. September ab 15 Uhr fand in der Ev. Kirche Michelbach der 4. „Tag der Orgel“ statt: nach Wehen, Schlangenbad und Bad Schwalbach stand jetzt die Oberlinger-Orgel der Ev. Kirche Aarbergen-Michelbach im Mittelpunkt.

Zu Beginn gab Thomas Wächter eine kleine Einführung in die Funktionsweise einer Orgel. Fachbegriffe wie Register, Traktur, Koppeln, Wind … wurden kurz erläutert und die klanglichen Möglichkeiten demonstriert.

[photopress:P9100113.JPG,thumb,alignright]Besonders das Vorspiel der Dekanatsorgelschüler-innen in lockerer Atmosphäre war ein eindrückliches Erlebnis. Sieben von den insgesamt neun Schülern nahmen daran teil und überzeugten die Zuhörer mit einem durchweg sicherem und überzeugendem Vortrag von Choralvorspielen, Präludien, Chorälen und einer Eigenkomposition.

[photopress:P9100114.JPG,thumb,alignleft]Auch Walter Möhn, der Hausorganist der Orgel – liess es sich nicht nehmen, selbst in die Tasten zu greifen und mit dem Lied „Nun danket all und bringet Ehr“ alle zum Singen zu bringen.

Das Abschlusskonzert der drei hauptamtlichen Kirchenmusiker des Dekanats mit selten zu hörender Musik für zwei Orgeln um 18 Uhr zog die Zuhörer in seinen Bann. Den Auftakt bildete Bachs Präludium in h-moll, gespielt von Tassilo Schlenther. Auf fremde Klangwelten einlassen mussten sich die Konzertbesucher bei Peter Planyavskys „Drei ernste Gespräche“ und Petr Ebens „Duo“ für zwei Orgeln.

Für Auflockerung sorgten Verena Zahns Interpretation von Haydns Flötenuhrstücken und den parodistischen „Trompetenuhrstücken“ Planyavskys und Thomas Wächters Jazzimprovisation im Stil der großen amerikanischen Jazzorganistin Rhoda Scott.

„Auch Gäste durften Register ziehen“ – Berichterstattung des Aar-Boten
Der Tag der Orgel im Dekanat Bad Schwalbach
Informationen zur Organistenausbildung in unserem Dekanat finden Sie hier!

Geistliche Chormusik mit der
Taunussteiner Kantorei

[photopress:kantorei_plakat_2006_01.jpg,thumb,alignleft]Geistliche Musik aus der Barockzeit präsentierte die Taunussteiner Kantorei am Sonntag, den 2. Juli um 18:00 Uhr in der Ev. Kirche Taunusstein-Wehen.

Höhepunkte des Programms waren die Motette für Doppelchor und Coro favorito „Lobe den Herrren, meine Seele“ von Heinrich Schütz und Bachs Motette „Lobe den Herren, alle Heiden“, die der Chor mit großer Leichtigkeit und Transparenz zu Gehör brachte. Andreas Karthäuser entlockte der romantischen Voigt-Orgel ungewöhnlich bunte Registrierungen in seiner Interpretation der Choralpartitat „Sei gegrüßet, Jesu gütig“.
Annemarie Hickethier an der Viola da Gamba und Andreas Karthäuser sorgten für ein lebendiges und kraftvolles Bassfundament

„Geistliche Chormusik mit der
Taunussteiner Kantorei“
weiterlesen