Rückblick auf die Konzertreise nach Caldes de Montbui

01-IMG_5924

 

Der Gospelchor der Musikschule Caldes de Montbui:

06-IMG_5957

 
Einmal auf Tournee gehen und dabei fremde Länder und Leute kennen lernen, davon träumen viele Künstler! Für den Taunussteiner Gospelchor Rojoice! ging dieser Traum mit der Einladung in die spanische Partnerstadt Caldes de Montbui in Erfüllung. Am zweiten Oktoberwochenende flogen die Sängerinnen und Sänger zusammen mit ihrem Chorleiter Thomas Wächter, Solistin und Musikern nach Spanien. Im Theater fand ein Konzert aus Anlass der beliebten Festa Major in Caldes statt. Das Volksfest ist international bekannt durch seine Castellers, die Menschentürme bauen und seine Correfocs, den Feuerteufeln, die einen spektakulären Umzug durch die Altstadt treiben. Die Taunussteiner Musiker ergänzten das bunte Kulturfest mit ihren Beiträgen und die Internationalität wurde einmal mehr deutlich. Auch wurde die Festa gleichzeitig zu einem kleinen Gospelfestival, denn man sang noch mit zwei weiteren spanischen Chören zusammen, sodass auch noch ein Konzert im Heimatort der „GospelJoys“ in La Garriga zur Tournee gehörte.

 

GospelJoy La Garriga:

13-IMG_6041

und Rejoice!
10-IMG_6025

Wieder einmal war eine große Gospelgemeinschaft beisammen, alle wurden herzlich aufgenommen und Sprachprobleme ließen sich mühelos überwinden. So wurde selbstverständlich auch eine Gegeneinladung nach Taunusstein ausgesprochen, sodass es in Zukunft auch ein Gospelkonzert mit spanischer Unterstützung geben wird.

Wer als Gospelfan aber nicht so lange warten möchte und trotzdem das Programm der Spanientournee erleben will, kommt einfach am Sonntag, den 3. November 2013 um 18.00 Uhr nach Wehen in die evangelische Kirche. Dort präsentiert Rejoice! sein Projekt „Glorious“ – unplugged mit Solistin Sandra Beddegenots, Keyboarder Frank Bangerts und dem Perkussionisten Volker Gangluff.

Karten zu € 12,- und ermäßigt 6,- gibt es online bei www.taunussteiner-kantorei.de oder bei Schreibwaren Heep und Ellinger, Restkarten eventuell an der Abendkasse.