The Gospel Organizers

am Sonntag, den 5. Februar 2006 um 18.00 Uhr
Ev. Kirche Taunusstein-Wehen

[photopress:div_gospel_organizers_03.jpg,thumb,alignleft]Organist Wolf Dobberthin ist seit 4 Jahren Keyboarder und Saxofonist in Thomas Wächters Taunussteiner Gospelband. Aus der Idee ein Jazzkonzert mit Dobberthins eigener Band zu veranstalten wurde schon bald mehr: Wolf Dobberthin telefonierte und organisierte gleich sechs hochkarätige Gospelsängerinnen und Sänger herbei. So wurde es ein Abend mit Jazzklassikern in der legendären Hammondtrio-Besetzung Orgel – Gitarre – Schlagzeug und rockigen und souligen Gospelklassikern wie „Preacher man“ oder „Ready for a miracle“.

Auch Wolf Dobberthin, der souverän durch das Programm führte, ließ es sich nicht nehmen, selbst einen Klassiker zu singen: „Where could I go but to the Lord“.

[photopress:div_gospel_organizers_05.jpg,full,centered]

Ein weiterer Höhepunkt war „Eye on a sparrow“, als Duett gesungen von Esther Elsner und Cordula Becker. Gabriele Keuerleber zog die Zuhörer mit Ihrer Interpretation von „Sometimes I feel like a motherless child“ in ihren Bann.

Der Abend endete mit viel Applaus und dem abschließenden „Shine your light“

[photopress:div_gospel_organizers_02.jpg,full,centered]

Die Mitwirkenden:
Wolf Dobberthin, Hammond
Patrick Hoss, Gitarre
Holger Dietz, Schlagzeug

Cordula Becker, vocals
Andreas Casselmann, vocals
Esther Elsner, vocals
Nadine Heilmaier, vocals
Gabriele Keuerleber, vocals
Silvia Ullrich, vocals

u.a.

alle Fotos: hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.