Noel francais – Französische Weihnachtsmusik in Wehen

[photopress:bearbeitet_PC180077.JPG,thumb,alignleft]Samstag, 18. Dezember 2004
Ev. Kirche Wehen

Zu einem besonderen Weihnachtskonzert lädt die Taunussteiner Kantorei am Vorabend des 4. Advents ein: Noël français – weihnachtliche Musik aus Frankreich erklingt am Samstag, den 18. Dezember um 19.00 Uhr in der Ev. Kirche Wehen.

Zum 300. Todestag von Marc-Antoine Charpentier, dessen bekanntestes Werk das berühmte „Te Deum“ ist, wird die „Messe de Minuit“ aufgeführt: eine Messvertonung für die Mitternachtsmesse an Heiligabend, in der sich barocke Pracht, Eleganz und Intensität mit der Freude altfranzösischer Weihnachtsliedmelodien verbindet.

Camille Saint-Saens’ „Oratorio de Noel“ wurde 1869 in der Pariser Kirche „La Madeleine“ uraufgeführt. Das Werk vertont die biblisc Französische Weihnachtsmusik in Wehenhe Weihnachtsgeschichte und bedient sich einer romantischen Tonsprache, durchsetzt mit Anklängen auf die Musik Johann Sebastian Bachs und besonders auf die klassisch französische Musiktradition. Auch die Besetzung ist ungewöhnlich: neben Chor und Solisten musizieren ein Streichorchester, Harmonium und Harfe.

Begleitet wird der Chor von einem Kammerorchester aus Mitgliedern des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Bettina Linck, Harfe; Andreas Karthäuser, Orgel und Harmonium, Annemarie Hickethier, Blockflöten. Es singen: Sigrid Dege und Michaela Wielgus, Sopran, Katrin Pohl, Alt, Ralf Petrausch, Tenor und Ulrich Wand, Bass. Leitung: Thomas Wächter

Karten zu 10.- oder 7.- (ermäßigt) sind an der Abendkasse, bei den Sängerinnen und Sängern oder im Vorverkauf in der Buchhandlung Libera in Taunusstein-Wehen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.